Neuigkeiten

17.11.2016, 13:17 Uhr

Presse: Experten zweifeln am Sinn der Kreisgebietsreform

Debatte im Cottbuser Stadthaus

(Cottbus) Der Landtagsabgeordnete Michael Schierack (CDU) hatte bereits im eisigen Regen auf der Sprem Unterschriften gegen die geplante Kreisgebietsreform gesammelt, sein Parteifreund Klaus-Peter Schulze (Bundestag) tat es ihm gestern gleich. Warum die beiden – und mit ihnen die CDU – gegen die geplante Kreisgebietsreform sind, zeigte sich bei einer Diskussion im Stadthaus.

Felix Rösel (Ifo-Inst.), Britta Weck (KAS) & Dr. Markus Niggemann (Finanzbeigeordneter v. Cottbus)
Die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung hatte die Veranstaltung unter dem Titel "Die Kreisreform in der Diskussion" organisiert und es war klar, dass hier nicht unbedingt Argumente von ausgesprochenen Anhängern der Reform ausgetauscht werden sollten. Doch auch die ...

Den Kopletten Artikel lesen Sie auf LR-Online:
www.lr-online.de/regionen/cottbus/Experten-zweifeln-am-Sinn-der-Kreisgebietsreform;art1049,5697125

Bilderserie