Dr. Klaus-Peter Schulze MdB
Besuchen Sie uns auf http://www.klaus-peter-schulze.de

DRUCK STARTEN


Pressemitteilungen
19.01.2018
Der Lausitzer CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze ist schockiert über die zweite Messerattacke innerhalb kürzester Zeit in Cottbus. „Diese gewalttätigen Übergriffe auf Mitmenschen sind in aller Form zu verurteilen und müssen für die Täter deutliche strafrechtliche und vor allem schnelle Konsequenzen nach sich ziehen. Ich bestärke den Oberbürgermeister Holger Kelch darin, mit aller Entschlossenheit gegen diese Art von Gewaltausbrüchen vorzugehen“, so Schulze. 
weiter

15.01.2018
Die im Rahmen der Sondierungsgespräche erfolgte Aufgabe des Klimaziels für das Jahr 2020 ist kein Zeichen des Scheiterns. Vielmehr macht diese lange überfällige Entscheidung den Weg frei für eine realistische, rationale und weniger dogmatische Klimapolitik.
weiter

08.01.2018
Am Wochenende nahm der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze an der gemeinsamen Jahresklausurtagung der brandenburgischen CDU-Landtagsfraktion, des brandenburgischen CDU-Landesvorstandes sowie der CDU-Landesgruppe Brandenburg im Deutschen Bundestag teil.
weiter

02.01.2018
Programm „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“ startet in die Konzeptphase
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat gemeinsam mit einem Expertengremium 32 Projekte zur Strukturförderung in Ostdeutschland ausgewählt. Sie sind Teil des Programms "WIR! – Wandel durch Innovation in der Region", mit dem strukturschwache Regionen in ihrer Entwicklung gefördert werden.
weiter

20.12.2017
Die Absage an Spremberg als Ausrichter der Landesgartenschau 2022 zeugt von wenig Weitblick bei der rot-roten Landesregierung. Dieser Ansicht ist der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze. „Diese Entscheidung ist sehr bedauerlich. Hier wurde eine wertvolle Chance vertan, die Lausitz bei den großen strukturellen Herausforderungen der kommenden Jahre zu unterstützen“, so Schulze. 
 
weiter

19.12.2017
Heute überreichte in Berlin der geschäftsführende Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Christian Schmidt, einen Förderbescheid für den Breitbandausbau an den Landrat des Landkreises Spree-Neiße, Harald Altekrüger, sowie die Kreistagsvorsitzende Monika Schulz-Höpfner.
weiter

19.12.2017
Der Sprecher der ostdeutschen Abgeordneten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Arnold Vaatz, hat sich gemeinsam mit den Vorsitzenden der CDU-Landesgruppen von Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit einem Schreiben an die CDU-Bundesvorsitzende Dr. Angela Merkel gewandt  Darin fordern die Abgeordneten die Bundesvorsitzende auf, bei zukünftigen Gesprächen über eine Regierungszusammenarbeit die vielfältigen negativen Auswirkungen eines überstürzten Braunkohleausstiegs stärker zu berücksichtigen. 
weiter

18.12.2017
Der Landkreis Spree-Neiße erhält eine Bundesförderung. Diese betrifft ein Projekt zur modellhaften Erprobung der neuen Regelungen der Eingliederungshilfe nach dem Bundesteilhabgesetz. Hierfür stellt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales rund eine Million Euro bereit.
weiter

12.12.2017
Klaus-Peter Schulze sprach über den Industriepark „Schwarze Pumpe“ vor internationalem Fachpublikum
 Am Wochenende nahm Klaus-Peter Schulze am 3. Industrie-Forum in Polen teil. In der Kleinstadt Karpacz im polnischen Verwaltungsbezirk Niederschlesien tauschten sich Ökonomen, Politiker, Wissenschaftler und Journalisten zu aktuellen Themen aus, die die internationale Industriewirtschaft bewegen: Elektromobilität, E-Autos, Energiesicherheit, die Zukunft der Kohleindustrie und die Bedeutung von familiengeführten Unternehmen für die europäische Wirtschaft.
weiter

08.12.2017
Die Landesregierung Brandenburg hat die Verteilung der Bundesmittel aus dem Kommunalinvestitionsförderungsfonds bekanntgegeben. Für die Sanierung, den Umbau oder die Erweiterung von Schulgebäuden erhalten Cottbus 12,3 Millionen Euro, Forst 1,3 Millionen Euro, Guben 1,1 Millionen Euro und der Landkreis Spree-Neiße 5,5 Millionen Euro.
weiter