Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Dr. Klaus-Peter Schulze ist seit 2013 Mitglied des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.
 
Als promovierter Biologe und langjähriger Umweltdezernent des Landkreises Spree-Neiße ist es naheliegend, dass Dr. Schulze vor allem seine Fachkenntnisse im Bereich der Umweltpolitik in den Ausschuss mit einbringt. Er setzt sich insbesondere für die Nachnutzung der Tagebaugebiete in der Lausitz und das Thema Eisenoxidbelastung der Gewässer ein.
 
Mit der Neuzuordnung des Baubereichs zum Umweltausschuss gehört auch das Thema Stadtumbau zu seinen Kernaufgaben. In diesem Bereich hat Dr. Schulze vor allem in seinem Amt als ehemaliger Spremberger Bürgermeister viel Erfahrung sammeln können.
Für die Zeit vom 1. April 2015 bis zum 1. April 2017 ist Dr. Schulze als Mitglied in den INA-Beirat des Bundesamtes für Naturschutz (Advisory Council of the International Academy for Nature Conservation Isle of Vilm) berufen worden.
 
Weitere Infos: Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit       

Ein viel diskutiertes Thema in unserem und weiteren Wahlkreisen ist die Wiederansiedlung des Wolfs.
Sie finden hier zum Wolf eine aktuelle Präsentation.