Neuigkeiten

22.07.2016, 14:32 Uhr

Interessante Eindrücke in der Zimmerei Unger

In Guben informierte sich Dr. Schulze über die aktuelle Entwicklung der Zimmerei-Tischlerei-Dachdeckerei Jörg Unger, einem mittelständischen Unternehmen in der Neißestadt.  Dem Bundestagsabgeordneten ist der direkte Kontakt zu den Firmen im Wahlkreis für seine Arbeit sehr wichtig.

In der Produktionshalle
Guben -

Bei einem Rundgang durch die Produktionshallen erläuterte Geschäftsführer Jörg Unger die Auftragslage und informierte über Zahlen und Fakten zur Firma.

Bei der anschließenden Gesprächsrunde wurden viele Themen, von versicherungstechnischen Aspekten, der Höhe und der Fülle von Abgaben bis hin zur Kommunalpolitik diskutiert. Einig war man sich, dass besonders im Baugewerbe verstärkt Kontrollen gegen Schwarzarbeit notwendig sind, um Unternehmen gegen diesen Wettbewerbsnachteil zu schützen. Auch staatliche Stellen sollten bei ihren Ausschreibungen stärker auf Qualität und nicht nur auf den Angebotspreis achten, dazu müssten die Richtlinien im Vergaberecht angepasst werden. Fachkräfte werden in der Baubranche gesucht, das ist besonders in den berlinfernen Regionen ein immer größeres Problem.

Kritisiert wurde die stärker werdende Bürokratie und die Verschärfung von Vorschriften, die besonders für kleinere Unternehmen einen enormen zusätzlichen Arbeitsaufwand bringen.  Diese Problematik wurde bereits in vielen Unternehmen an den Bundestagsabgeordneten herangetragen. Dr. Schulze betont, dass er entsprechend seiner Möglichkeiten auf Änderungen hinwirken wird und bietet an, dazu weiterhin in Kontakt zu bleiben. 

Bilderserie