Neuigkeiten

24.08.2016, 09:49 Uhr

Dr. Schulze im Gespräch mit SpreeGas

(Cottbus) Auf Anregung des Bundestagsabgeordneten Dr. Klaus-Peter Schulze fand am 24. August 2016  bei der SpreeGas in Cottbus ein Fachgespräch zur Klimaeffizienz von Erdgas statt.

Ein Gespräch mit viel Energie - Dr. Schulze bei SpreeGas
Eingeladen vom Geschäftsführer der SpreeGas Bodo Pawlowski, informierten Dr. Timm Kehler, Vorstand und Peter Meyer, Leiter Außenbeziehungen der Zukunft ERDGAS  den MdB Dr. Schulze über den aktuellen Wissensstand zu den CO2-Emissionsfaktoren fossiler Brennstoffe, zur Klimawirksamkeit von Methan und zu den Vorketten-Emissionen von Erdgas in Deutschland von der Förderquelle des Gases bis zum Kraftwerk.

Alle Gesprächspartner waren sich einig, das zur Bewertung  von Emissionen auf das Weltklima immer die Gesamtkette von der Rohstoffquelle, über den Transport bis hin zur Verbrennung oder Veredlung betrachtet werden muss, dagegen nationale Emissionsbilanzen zur Bewertung von fossilen Brennstoffen berechtigt angreifbar machen.