Neuigkeiten

05.09.2016, 10:27 Uhr

Besuch beim Oberst und Kommandeur des Landeskommandos der Bundeswehr

(Potsdam) Der Bundestagsabgeordnete Dr. Klaus-Peter besuchte den Kommandeur des Landeskommandos, Oberst Olaf Detlefsen, in der Havelland Kaserne. Dieser wurde vor kurzem erst zum neuen Kommandeur ernannt. Der Besuch diente dem allgemeinen Kennenlernen. Gemeinsam mit dem Verbindungsoffizier Oberstleutnant Stefan Giebler, den Dr. Schulze bereits aus dem Wahlkreis kannte, wurde über den Katastrophenschutz vor allem im Landkreis Spree-Neiße und in der Stadt Cottbus diskutiert.

 

In der Havelkaserne

Der Bundestagsabgeordnete hatte in seinem ehemaligen Amt als Leiter des kreislichen Katastrophenstabs bereits gute Erfahrungen mit der Bundeswehr machen können.

Im Anschluss führte Oberstleutnant Bernd Richter Dr. Schulze durch den „Wald der Erinnerungen“, der 2013  für die gefallenen Soldaten bei Auslandseinsätzen geschaffen wurde.   An sieben Stehlen sind die Namen der Gefallenen aufgelistet. Zudem wurden die original Gedenksteine aus den Kriegsgebieten an diesen Ort gebracht. Es ist eine Möglichkeit für die Angehörigen und Soldaten, um ihre Verstorbenen zu trauern.