Neuigkeiten

31.08.2016, 11:08 Uhr

Historischer Verein zu Peitz macht Peitzer Geschichte zugänglich

Die Geschichte der Stadt Peitz ist sehr abwechslungsreich und vielfältig, das will der Historische Verein zu Peitz e.V.  Einheimischen und Gästen näher bringen.

 

 

Spenden für die Malzhausbastei
Burg -

 

Ein Highlight ist bereits das Vereinshaus in der Peitzer Maurerstraße, stellt der Bundestagsabgeordnete Dr. Schulze bei seinem Besuch fest. Christoph Malcherowitz, der Vereinsvorsitzende zeigt dem Gast das Gebäude. In vielen Stunden ihrer Freizeit haben die Vereinsmitglieder das marode Gebäude instandgesetzt und zu einem kleinen Museum ausgebaut.

 

Die Ausstellung zeigt die Entwicklung der Stadt Peitz von ersten Funden der Urgeschichte, über das Mittelalter und die Zeit als Festungsstadt, die zeitweilig unter bayrischer, böhmischer, sächsischer oder preußischer Hoheit stand. In mühevoller Kleinarbeit wurden Exponate zusammengetragen oder nachgebaut, die einen sehr guten Eindruck vom Leben in Peitz vermitteln.

 

Die Vereinsmitglieder, die auch den Wiederaufbau der Malzhausbastei in der Peitzer Altstadt bewerkstelligt haben, bieten historische Stadtführungen an und beteiligen sich an Veranstaltungen der Stadt.

 

„Dieses ehrenamtliche Engagement kann man garnicht genug bewundern und unterstützen. Ich wünsche dem Verein für die Zukunft viele neue Mitstreiter, damit diese Arbeit fortgeführt werden kann.“, so Dr. Schulze.