Neuigkeiten

23.09.2016, 13:36 Uhr

Klaus-Peter Schulze besucht Bio–Hotel Kolonieschänke Burg

(Burg, 16.09.2016) Dr. Klaus-Peter Schulze, Mitglied des Tourismusausschusses im Deutschen Bundestag, besuchte heute das Bio-Hotel Kolonieschänke Burg. Der Besitzer Olaf Schöpe berichtete ihm von einem regelrechten Tourismusboom in den Sommermonaten.

Klaus-Peter Schulze und Olaf Schöpe im Bio-Hotel Kolonieschänke Burg
Erst 2015 wurde das Bio-Hotel um ein zusätzliches Gästehaus erweitert. Derzeit sind die 21 Zimmer im naturalistischen Stil, jeweils mit eigener Sauna, fast vollständig belegt. Einzigartig machen dieses Hotel das ländliche Flair und das Bio-Siegel. Alle verwendeten Produkte werden von Bio-Bauern aus der Region und anderen gesundheitsorientierten Nahrungsmittelherstellern bezogen. Das Konzept geht für Herrn Schöpe auf, denn die Gäste nehmen es sehr gut an. Besonders beliebt bei den Urlaubern sind die geführten Radtouren.

In der Zukunft sieht der Präsident der Dehoga Brandenburg bei der Nachwuchsförderung Probleme: „Die Gastronomie ist ein hartes Pflaster“, so Olaf Schöpe. Die Nachfrage an Hotels und Gastronomie ist groß, doch das entsprechende Personal bleibt in den ländlichen Regionen aus. Ein Grund dafür sind die bürokratischen Auflagen in Deutschland, wie die Arbeitszeitenregelung.

„Die Ausbildung in den Bereichen der Gastronomie und Hotellerie muss durch eine Verbesserung der Rahmenbedingungen wieder attraktiver für junge Menschen gemacht werden“, so Dr. Schulze.