Neuigkeiten

01.02.2017, 19:33 Uhr

Teckons – ein kleines Kolkwitzer Unternehmen mit einer Vision

(Kolkwitz) Die Konstruktion und Fertigung von mobilen Trinkwasseranlagen. Diese Marktlücke bedient Herr Werner Jezek und sein Team.

Für Dr. Klaus-Peter Schulze ein Grund bei der Teckons GmbH in Kolkwitz vorbei zu schauen. Herr Jezek empfing den Bundestagsabgeordneten in der Werkstatt, wo aktuell 2 verschiedene Anhänger ausgestellt sind.
In den letzten Jahren wurden insgesamt ca. 100 mobile Trinkwasseranhänger an Katastrophenschutzeinheiten im ganzen Bundesgebiet ausgeliefert. Haupteinsatzgebiet ist die Trinkwasserversorgung im Notfall, wenn Anwohner störungsbedingt nicht auf das Leitungswasser in den Gebäuden zurückgreifen können.
Die Anhänger können bis zu 2,5m² Trinkwasser bevorraten. Doch plant Herr Jezek auch die Fertigung eines größeren Anhängers mit einem Volumen von bis zu 7,5m² Speicherkapazität.
Seiner Firma mit insgesamt drei Mitarbeitern steht auch ein Netzwerk von weiteren Zulieferern und Ingenieurbüros zur Verfügung, sodass er bei der Entwicklung auf weiteres Know-how zurückgreifen kann.
Herr Jezek hofft auch weiteren Kommunen und Wasserwerken seine Anhänger bereitstellen zu können, sodass eine Notversorgung mit Wasser sichergestellt werden kann.