Neuigkeiten

23.02.2017, 22:35 Uhr

PPP-Stipendiatin Adriana Simon berichtet von Ihrem Auslandsjahr in den USA

Jedes Jahr bietet sich jungen Menschen die Chance ein Auslandssemester einzulegen. Hier ist der Bericht von Adriana Simon:

"Mein Auslandsjahr in Charlotte, North Carolina war die bisher schönste Zeit meines Lebens.
Ich konnte 11 Monate eine andere Kultur erleben, meine Sprachkenntnisse zu verbessern, neue Leute kennen lernen, neue Traditionen und Essgewohnheiten erforschen und vor allem mich selbst neu entdecken. Es war das erste Mal, dass ich gezwungen war, auf eigenen Beinen zu stehen und Verantwortung zu übernehmen. Man wird selbstbewusster und vor allem auch toleranter.
Man wird als komplett Fremder in eine neue Kultur aufgenommen und man lernt, was es heißt sich anzupassen und wie es sich anfühlt, in einem anderen Land zu leben.
In meinem Auslandsjahr habe ich so viele Leute aus der ganzen Welt kennengelernt und natürlich auch sehr viel gesehen. Ohne das PPP wäre dies nicht möglich gewesen. Das Stipendium hat mir erlaubt meinen Traum zu leben.
Dafür bin ich unendlich dankbar. Sowohl mein Bundestagsabgeordneter im Heimatwahlkreis, Dr. Klaus-Peter Schulze, als auch meine Austauschorganisation haben sich sehr für mich und meine Erfahrungen interessiert und mich bei allem Themen unterstützt die das ganze Auslandsjahr und auch jetzt die Zeit danach wesentlich angenehmer machen.
Ich kann wirklich nur jedem jungen Menschen ein Auslandsjahr empfehlen. Es ist in so vielerlei Hinsicht eine Bereicherung fürs Leben.“

Bilderserie