Neuigkeiten

17.03.2017, 18:24 Uhr

Lausitzer besuchen Klaus-Peter Schulze in Berlin

Am 10.03.2017 konnte der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze eine große Besuchergruppe aus seinem Wahlkreis in Berlin begrüßen. Die Gruppe nahm an einer sogenannten BPA-Fahrt teil. Diese Fahrten werden vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) organisiert.

Klaus-Peter Schulze mit der Besuchergruppe im Paul-Löbe-Haus
Jeder Abgeordnete des Deutschen Bundestages verfügt hinsichtlich dieser Fahrten über ein bestimmtes Kontingent, das er politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stellt. Die Informationsbesuche umfassen ein Rahmenprogramm. Dieses besteht zumeist aus dem Besuch eines Bundesministeriums, einer Debatte im Plenum sowie einer zeithistorischen Einrichtung in Berlin. 
 
Darüber hinaus steht ein Gespräch mit dem jeweiligen Bundestagsabgeordneten an. Klaus-Peter Schulze informierte die Gäste über die Abläufe im Deutschen Bundestag und seine Arbeit im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie im Ausschuss für Tourismus. Darüber hinaus erläuterte er die Struktur einer klassischen Sitzungswoche. Zum Ende seines Vortrags hatten die Besucher die Möglichkeit, Fragen an den Abgeordneten zu richten. Davon machten sie Gebrauch und erkundigten sich unter anderem zu den Themen Bundesverkehrswegeplan sowie Kreisgebietsreform.