Neuigkeiten

06.04.2017, 10:08 Uhr

Klaus-Peter Schulze beim Kreisjägertag 2017

(Cottbus) Am 18. März 2017 trafen sich die Jägerinnen und Jäger des Kreisjagdverbandes Spree-Neiße/Cottbus e.V. zum Kreisjägertag in Drachhausen.

Auch in diesem Jahr dabei war Dr. Klaus-Peter Schulze, der als „Wolfsbeauftragter“ der CDU/CSU-Bundestagsfraktion über die europäische Verbreitung des Wolfs informierte. „Die gewachsene Wolfspopulation in Polen und in Deutschland gestattet die gezielte Herausnahme von Problemwölfen“, so die klare Botschaft des Biologen Dr. Schulze. Heiß diskutiert auf dem Kreisjägertag wurden Themen wie die Erlegerprämie von Wildschweinen, die Trichinenuntersuchungen und die außergewöhnliche Zunahme des Waschbärs auch in der Niederlausitz.