Neuigkeiten

21.04.2017, 14:09 Uhr

Dr. Schulze zu Gast beim Frühstücksgespräch des Unternehmerverbandes Berlin-Brandenburg

(Cottbus)  Was steht uns bevor infolge der Energiewende? Klaus-Peter Schulze beantwortet die Fragen der Unternehmer beim gemeinsamen Frühstück.

Für die Beantwortung der Fragen lud der Unterverband Berlin-Brandenburg seine Mitglieder ins Cottbuser City-Hotel.
Dr. Schulze berichtete von seiner Arbeit als Bundestagsabgeordneter in Berlin und dem Wahlkreis.
Die Unternehmer waren sehr interessiert an den finanziellen Auswirkungen der Energiewende auf die kleine und mittelständische Wirtschaft. So führen die uneinheitlichen Netzentgelte innerhalb Deutschlands zu deutlichen Stromkostenunterschieden, sehr zum Nachteil Brandenburger Betriebe. Eine bundesweite Vereinheitlichung der Netzentgelte wird vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen vom SPD-geführten Wirtschaftsministerium blockiert.
Doch auch die bevorstehende Agrarwende mit der geplanten Reduzierung der inländischen Rinderbestände wurde diskutiert.
In diesem Fall ist mit einem deutlichen Preisanstieg von Fleisch- und Molkereiprodukten zu rechnen.

Für den Strukturwandel der Lausitz wünschen sich die anwesenden Unternehmer eine zentrale Wirtschaftsförderungsorganisation, die als genereller Ansprechpartner für Unternehmensansiedlungen und –förderungen fungiert. Die Unternehmer um den Vorsitzenden Reinhard Schulze dankten Dr. Klaus-Peter Schulze abschließend für seinen informativen Besuch.

Bilderserie