Neuigkeiten

22.06.2017, 19:03 Uhr

Besuch in der Geschäftsstelle der Volkssolidarität Forst

(Forst) Der KV Spree-Neiße e.V der Volksolidarität leistet einen wichtigen Beitrag bei der Versorgung und Unterstützung von älteren Menschen in der Region.

Bei seinem Gespräch mit der Kreisvorsitzenden Frau Andreas , der stellv. Geschäftsführerin Frau Queissert und Frau Vogt vom Vorstand der VS konnte sich Dr. Schulze von den vielfältigen Angeboten des Vereins überzeugen. Der Verein ist Träger von Pflegeheimen und Tagespflegestationen in Forst, Guben und Jänschwalde und bietet Beratungsdienste an. Schwierig ist es, besonders im Bereich der Pflege, geeignetes Personal zu finden. Probleme werden auch bei der medizinischen Versorgung im Spree-Neiße-Kreis gesehen. Die medizinischen Versorgungszentren und die Vermietung von Arztpraxen an junge Mediziner sind ein guter Ansatz und müssen ausgebaut werden. Auch beim ÖPNV sind neue Ideen gefragt, um die Mobilität besonders für Ältere zu erhalten, sind sich die Gesprächspartner einig.