Neuigkeiten

14.11.2017, 11:44 Uhr

Wasserexperten aus China besuchen die Lausitz

(Spremberg) Chinesische Delegation bei Spremberger Wasser- und Abwasserzweckverband (SWAZ) zu Gast

Gern folgte Dr. Klaus-Peter Schulze der Einladung des Verbandsvorstehers Herrn Schmied vom Spremberger Wasser- und Abwasserzweckverband (SWAZ). Der SWAZ war letzte Woche Gastgeber einer Veranstaltung, die vom Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) durchgeführt wurde. 23 chinesische Wasserfachleute besuchten Deutschland, um Wissenswertes von der Wassergewinnung bis hin zur Abwasserentsorgung zu erfahren. Dass Deutschland und China über den globalen Wasserkreislauf verbunden sind, betonte der Verbandsvorsteher Herr Schmied und dass die Probleme überall auf der Welt grundsätzlich die gleichen seien. Dr. Klaus-Peter Schulze als Bundestagsmitglied und als Berichterstatter des Blauen Bandes im Bundestag erzählte, inwieweit Themen rund um das Wasser im größten deutschen Plenum besprochen werden. So ist das Blaue Band Deutschland ein Bundesprogramm, welches die Renaturierung von Flüssen und Auen fördert, um Lebensräume für die Tier- und Pflanzenwelt unserer Gewässerlandschaften zu schaffen und neue Akzente für Freizeit und Erholung zu setzen. Dies ist ein gemeinsames Förderprogramm des Bundesverkehrs- und Bundesumweltministerium. Dass die Lausitz eine Region ist, in der bereits eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt ihr Zuhause hat, davon überzeugte der Spremberger Naturfotograf Lennart Piltz mit seinen einzigartigen Aufnahmen.

Bilderserie