Neuigkeiten

11.01.2018, 14:34 Uhr

Verbraucherzentrale Cottbus

(Cottbus) Bereits am 3. Januar 2018 begann MdB Dr. Schulze seine bewährten Arbeitsgespräche im Wahlkreis.

Die Leiterin der Cottbuser Verbraucherzentrale Cottbus, Frau Klauke-Fritschka, informierte den Bundestagsabgeordneten über die vielfältige Beratungsarbeit. Ganz aktuell ist die wiederholte Abzocke bei Türöffnungsleistungen, wo Geldforderungen von 800 € und mehr keine Seltenheit sind. Internetbetrügereien mit Kreditkarten, unseriöse Kreditangebote für häufig bereits verschuldete Kunden oder Forderungen von Inkassounternehmen führen immer mehr Bürger und nicht nur Senioren in die Verbraucherzentrale. Dr. Schulze bedankte sich bei den Mitarbeitern der Cottbuser Verbraucherzentrale für die wichtige Beratungsarbeit und Unterstützung der Rat und Hilfe suchenden Bürger und ebenso für die umweltrelevanten Angebote einer umfangreichen Energieberatung.