Neuigkeiten

05.12.2017, 12:06 Uhr

125 Jahre Krankenhaus Forst

(Forst) Es ist nicht alltäglich, dass ein Krankenhaus 125 Jahre alt wird. Deshalb folgte Dr. Schulze neben zahlreichen weiteren Gästen gern der Einladung, das 125-jährige Bestehen des Krankenhauses Forst in einem würdigen Rahmen zu feiern.

Das Krankenhaus hat eine wechselvolle Geschichte. Gegründet 1892 in einer aufstrebenden Stadt waren bald Erweiterungen und Umbauten notwendig. Nach Kriegsende 1945 wurde die ärztliche Versorgung trotz großer Schäden am Gebäude schnell wieder aufgebaut. Bis 1989 in staatlicher Trägerschaft, ging das Forster Krankenhaus nach der Wende in kommunales Eigentum über. Ab 1992 wurden zahlreiche Modernisierungen und Umbauten umgesetzt und moderne Technik eingebaut. Nach einer Unternehmenskrise konnte durch die Kooperation zwischen dem Krankenhaus Forst und dem Bergmann-Klinikum Potsdam der Krankenhausstandort erhalten werden. Spezialisierungen und die Zusammenarbeit mit den Krankenhäusern der Region ist der Weg, auf dem die heutige Lausitz Klinik Forst weiter gehen will.

Der Erfolg des Krankenhauses hängt wesentlich von den Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, den Ärzten und Schwestern und dem Pflegepersonal ab. „Deshalb möchte ich mich für Ihr Engagement herzlich bedanken und wünsche der Lausitz-Klinik für die Zukunft viel Erfolg.“, betonte Dr. Schulze.