Neuigkeiten

05.04.2018, 23:19 Uhr

Diskussionsrunde mit NABU Kolkwitz

(Forst) Der NABU Kolkwitz hatte Dr. Schulze zu einer Diskussionsrunde zu aktuellen Umweltthemen eingeladen. Einig war man sich, dass die Veränderung der Natur durch intensive Landnutzung Auswirkungen auf Natur und Menschen hat, die ein Umdenken erforderlich machen.

Dr. Schulze, der selbst langjähriges NABU-Mitglied ist, erläutert die verschiedenen Naturschutzmaßnahmen, die auf Bundes- und EU-Ebene umgesetzt bzw. geplant sind.
Er verweist auf den Zusammenhang zwischen Energiepolitik und Landwirtschaft. Die Vermaisung der Landschaft zur Gewinnung von Biogas hat negative Auswirkungen auf die biologische Vielfalt von Pflanzen und Tieren.
Hier muss mit geeigneten Maßnahmen gegengesteuert werden. Dazu gehören die Förderung von Blühstreifen, die Begrenzung beim Bau von Biogasanlagen und die Änderung der Bundeskompensationsverordnung zur Regelung von Ausgleichsflächen, um nur einige Beispiele zu nennen.
Das Verständnis zur Notwendigkeit von Naturschutzmaßnahmen ist gewachsen, aber die Umsetzung der Maßnahmen erfolgt nicht schnell genug. Das befürchten die NABU-Mitglieder, die auch auf regionale Entwicklungen hinweisen. Die geplante Erweiterung einer Milchviehanlage und die damit verbundene Erweiterung der Biogasanlage ist ein Streitthema in der Gemeinde Kolkwitz.