Neuigkeiten

07.05.2018, 10:15 Uhr

Hauptstadt zum Erleben – ein Besuch im politischen und geschichtlichen Berlin

Rund 50 Besucher aus der Lausitz erlebten für zwei Tag das politische und geschichtliche Berlin. Auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Klaus-Peter Schulze konnten die Lausitzer bei strahlendem Sonnenschein ein vielfältiges Programm mitmachen.

Die Gäste aus der Lausitz besuchten den CDU-Abgeordneten Klaus-Peter Schulze im Deutschen Bundestag
Während einer Stadtrundfahrt wurden viele Sehenswürdigkeiten bestaunt. Nachdenklich stimmten das Informationsgespräch und die Führung durch die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, die ehemalige Zentrale Untersuchungsanstalt der Stasi. Über die Arbeit des Auswärtigen Amtes und die aktuelle Außenpolitik informierten sich die Besucher im Auswärtigen Amt. Ein Besuch des Berliner Fernsehturms stand ebenfalls auf dem Programm: Von hoch oben bestaunten die Gäste die Bundeshauptstadt und genossen den Ausblick.

Highlight des Aufenthaltes war der Besuch im Deutschen Bundestag und das gemeinsame Gespräch mit dem heimischen Abgeordneten. Schulze berichtete von seiner Arbeit für den Wahlkreis in Berlin und schilderte den Ablauf einer Sitzungswoche. Lebhaft diskutierten die Teilnehmer und Schulze über aktuelle politische Themen, die besonders die Lausitz betreffen. Müde, aber voller neuer Eindrücke und Erlebnisse traten die Lausitzer die Heimreise an.




Fotoquelle: Bundesregierung / Atelier Schneider