Neuigkeiten

13.07.2018, 23:47 Uhr

Sommertour 2018

(Spremberg) Urlaub vor der Haustür, das ist z.B. für naturverbundene Radfahrer im Spreecamp am Spremberger Stausee sowohl auf der Bagenzer als auch auf der „Cottbuser“ Seite, also Klein Döbbern in einem idyllisch gelegenen Areal möglich. 

Davon konnten sich der Landtagsabgeordnete Raik Nowka und der Bundestagsabgeordnete Dr. Schulze überzeugen. Auf Einladung des Neuhausener Bürgermeisters Dieter Perko und seines 2. Stellvertreters Herr Magister stellte uns der Geschäftsführer Herr Blodzik das Spree Camp vor. Einst als Armeetrainingsstätte betrieben, wird es nun von der Gemeinde Neuhausen/Spree betrieben. Tagestouristen, aber vor allem auch die ca. 250 Dauercamper aus dem benachbarten Sachsen zählen seit Jahren zu den Stammgästen und schätzen die großzügig gehaltenen Stellplätze. Wermutstropfen ist auch hier der Arbeitskräftemangel, da der Großteil der Mitarbeiter nur als Saisonkräfte eingestellt werden können und dies nicht attraktiv ist. Weiterhin, so berichtet Herr Blondzik, ist es erforderlich, dass die Anfang der 90iger Jahre geschaffenen Radwege vor allem im Spremberger Bereich des Stausees saniert werden, denn deren Zustand ist für die Radfahrer sehr schlecht und für Skater nicht mehr zumutbar.