Neuigkeiten

24.07.2019, 16:25 Uhr

Bundestag in der Sommerpause - Rückblick auf das erste Halbjahr

Der Deutsche Bundestag befindet sich aktuell in der parlamentarischen Sommerpause. Es bietet sich daher an, zur Halbzeit dieses Jahres auf die bisher wichtigsten Themen meiner parlamentarischen Arbeit zurückzublicken.

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2019 habe ich an zwei Anträgen mitgewirkt, die am Ende auch vom Deutschen Bundestag beschlossen wurden. Zum einen ging es dabei um die Förderung des nachhaltigen Tourismus in Deutschland und zum anderen um den stärkeren Schutz von Elefanten und Nashörnern.
 
Zudem habe ich in der ersten Jahreshälfte acht Reden im Deutschen Bundestag gehalten. In diesen Reden äußerte ich mich zum Erhalt der Artenvielfalt, dem künftigen Umgang mit dem Wolf sowie der nationalen Tourismusstrategie. Der Großteil meiner Reden – insgesamt fünf – befasste sich jedoch mit dem Kohleausstieg und dem Strukturwandel in den betroffenen Kohleregionen. Dabei betonte ich vor allem die mit einem Ausstieg einhergehenden Herausforderungen. Es darf bei diesem Thema schließlich nicht nur um die notwendige Verbesserung der deutschen CO2-Bilanz gehen. Der Erhalt des wirtschaftlichen und sozialen Fundaments der Kohleregionen, die Höhe der Strompreise, die Versorgungssicherheit, die wasserwirtschaftlichen Konsequenzen einer Schließung der Tagebaue und die zukünftige Versorgung mit dem Rohstoff Gips sind Punkte, für die unbedingt bereits vor einem Kohleausstieg Lösungen gefunden werden müssen.
 
Die Zahl und Themen der Reden der Bundestagsabgeordneten können Sie sich übrigens auf den jeweiligen Abgeordnetenseiten des Deutschen Bundestages unter dem Reiter „Reden“ ansehen. Hier der Link zu meiner Abgeordnetenseite: