Neuigkeiten

14.08.2019, 12:37 Uhr

Besuch in Bäckerei Dreißig

(Guben) Die Bäckerei Dreißig in Guben ist nicht nur ein Markenname in der Region, sondern auch einer der größten Arbeitgeber. Deshalb ist ein Besuch der Bäckerei am Gubener Standort im Terminkalender von Dr. Schulze fest eingeplant.

BM Fred Mahro, Peter Dreißig, Dr. Schulze & Markus Dreißig (v. l.)
Produktionsleiter Markus Dreißig, informierte gemeinsam mit Firmenchef Peter Dreißig den Gast über die aktuelle Entwicklung. Die Erweiterung der Produktionshalle am Standort Guben, die bereits in vollem Gange ist, erlaubt eine Optimierung der Abläufe beim Backprozess und wird auch eine energetische Verbesserung bringen.
Mit der Fertigstellung der Halle ist eine Umstellung der Teigwarenproduktion geplant. Statt Tiefkühlkost sollen die Teiglinge nur noch gekühlt in die einzelnen Filialen geliefert und vor Ort aufgebacken werden. Das verspricht eine Qualitätsverbesserung bei Brötchen und Brot.
Sorgen bereitet den Unternehmern zunehmend die Situation auf dem Ausbildungsmarkt. Im neuen Ausbildungsjahr konnte erstmalig kein Lehrling in der Bäckerei Dreißig begrüßt werden. Dieses Problem trifft deutschlandweit besonders den Dienstleistungssektor und hat Konsequenzen auf Öffnungszeiten von Filialen bis hin zu Schließungen.
Auch Gubens Bürgermeister Fred Mahro muss feststellen, dass auch in anderen Bereichen die Nachwuchsgewinnung ein zunehmendes Problem ist.

Einig waren sich die Gesprächspartner, dass hier eine stärkere technisch/praktische Ausrichtung der Schulen erste Abhilfe schaffen könnte.