Neuigkeiten

11.09.2019, 17:16 Uhr

Lausitz wird als Wasserstoffregion ausgewählt

Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat die neun Wasserstoffregionen in Deutschland bekanntgegeben. Die Lausitz zählt zu den Regionen, die durch das BMVI mit der Fördermaßnahme "HyLand -Wasserstoffregionen in Deutschland" bei der Entwicklung eines passenden Wasserstoffkonzeptes unterstützt werden.

Dr. Klaus-Peter Schulze MdB
„Ich freue mich, dass es der Wirtschaftsregion Lausitz GmbH, der IHK und dem Wirtschaftsnetzwerk Lausitz mit einem gemeinsamen Konzept gelungen ist, zu dem exklusiven Kreis der Förderempfänger zu gehören“, so der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze.
 
Der CDU-Abgeordnete weiter: „Damit der durch den Kohleausstieg notwendig werdende Strukturwandel gelingt, müssen wir das vorhandene Fundament der Energieregion Lausitz wirksam einsetzen. Das Thema Wasserstoff kann an dieser Stelle zu einem neuen Markenkern der Lausitz werden. Denkbar ist etwa die Herstellung von Wasserstoff aus nachhaltigen Energieträgern wie Wind und Sonne mit einem sich anschließenden Einsatz im ÖPNV. Eine solche Wasserstoff-Region böte sich dann auch als Standort für die Brennstoffzellenfertigung an.“