Neuigkeiten

19.11.2019, 12:39 Uhr

Hop On-Hop Off- Tourenbetreiber Stromma zu Gast bei Klaus-Peter Schulze

Seit April 2019 betreibt das Unternehmen Stromma in Berlin ihre ersten Hop On-Hop Off- Touren in Deutschland. Traditionell führt Stromma im skandinavischen Raum Stadtrundfahrten durch. 

v.l. Klaus-Peter Schulze, Sebastian Klatt und Markus Matthießen

Vergangene Woche konnte Klaus-Peter Schulze Sebastian Klatt als Unternehmensvertreter und Markus Matthießen von Ehrenberg Soerensen Kommunikation GmbH in seinem Büro begrüßen und die touristische Bedeutung dieser Attraktion diskutieren. Für die Fahrten durch Berlin werden 21 neue Bussen nach Euro-6-Norm eingesetzt. Unter anderem wegen der familienfreundlichen Arbeitszeiten konnte schnell ausreichend Personal gefundenwerden, um in der Hochsaison einen Fünf- bis Zehnminutentakt zu erreichen.

Die Vertreter stehen ebenso mit Berlin als Kommune im Austausch. Sie fordern eigene Bushaltestellen für die Rundfahrten. Klaus-Peter Schulze unterstützt diese Forderung, da so Engpässe an den aktuellen Haltepunkten verringert werden können. Außerdem sind eigens gekennzeichnete Haltestellen für die ortfremden Touristen leichter zu finden.