Neuigkeiten

12.06.2020, 11:15 Uhr

Für ein Jahr in die USA

Seit nunmehr 37 Jahren bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm Schülerinnen und Schülern im Alter von 15 bis 17 Jahren sowie jungen Berufstätigen bis 24 Jahren die Möglichkeit, ein Austauschjahr in den Vereinigten Staaten von Amerika zu verbringen.

In den USA besuchen die Schüler/-innen eine High School, die Berufstätigen ein Community College oder eine vergleichbare Einrichtung und absolvieren anschließend ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten wohnen üblicherweise in Gastfamilien.
Eine Besonderheit bei diesem Austauschprogramm ist die Übernahme von Patenschaften für die teilnehmenden Jugendlichen durch Bundestagsabgeordnete.

In der Vergangenheit durfte Klaus-Peter Schulze bereits mehrfach die Patenschaft für einen jungen Menschen aus seinem Wahlkreis übernehmen. Zuletzt für den Schüler Elias Gäbler dessen eindrucksvollen Erfahrungsbericht Sie hier lesen können.

Dr. Klaus-Peter Schulze wünscht auch in diesem Jahr wieder allen Bewerberinnen und Bewerbern viel Glück und Erfolg und würde sich freuen, wieder die Patenschaft für einen Junior-Botschafter übernehmen zu dürfen.

An dieser Stelle sei jedoch angemerkt, dass direkte Bewerbungen bei einzelnen Abgeordneten oder beim Bundestag nicht möglich sind.

Die Bewerbungsfrist für das 38. PPP 2021/22 endet am Freitag, dem 11. September 2020.

Derzeit wird von der planmäßigen Durchführung des 38. PPP 2021/22 ausgegangen. Aufgrund der Covid-19-Pandemie können Änderungen im Programmablauf notwendig werden.

Ausführliche Informationen zur Bewerbung und zum Auswahlverfahren sind im Internet unter www.bundestag.de/ppp