Neuigkeiten

28.08.2020, 10:50 Uhr

16. Lausitzer Energieholztag

Bereits zum 16. Mal fand der Lausitzer Energieholztag statt. „Dieses Jahr natürlich unter Berücksichtigung von besonderen hygienischen Maßnahmen und Auflagen, aber trotzdem wie gewohnt informativ und  aufschlussreich“, resümiert der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze (CDU).

Dr. Klaus-Peter Schulze MdB
Die Museumsscheune Bloischdorf war Anlaufstelle für Wissenschaft und Politik zum regionalen Austausch über die Herausforderungen für eine nachhaltige Energie- und Wärmebereitstellung. Der Strukturwandel in der Lausitz ist eng verzahnt mit dem Voranbringen der erneuerbaren Energie. So standen in diesem Jahr die Energieholznutzung in Zusammenhang mit Klimathemen, die Zukunftsgestaltung von Landschaft sowie Chancen für regionale Wertschöpfung mit dem Energieholzsektor im Fokus der Veranstaltung. Die Technische Hochschule Wildau, die Fachhochschule Erfurt, das Potsdam-Institut für Klimaforschung, das Forschungszentrum Landschaftsentwicklung und Bergbaulandschaften und natürlich die BTU Cottbus-Senftenberg gaben wissenschaftliche Einblicke in diese breiten Themengebiete. 



Foto: Klaus Schwarz