Neuigkeiten

27.08.2020, 12:30 Uhr

Informationsbesuch beim Chemieunternehmen BASF in Schwarzheide

(Cottbus / Schwarzheide) Dr. Klaus-Peter Schulze besuchte in dieser Woche das Chemieunternehmen BASF in Schwarzheide. Im Fokus des Gesprächs mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der BASF Schwarzheide GmbH, Jürgen Fuchs und dem Leiter Standortentwicklung Herrn Otto stand natürlich das Thema Wasser und die damit verbundene Problematik nach dem Kohleausstieg.

 Denn der Wasserhaushalt wurde von der Strukturkommission nicht berücksichtigt. Wenn jedoch keine Maßnahmen zur Stabilisierung des Wasserhaushaltes in der Lausitz ergriffen werden, wird ein enormes Ungleichgewicht entstehen, was auch nicht folgenlos für Unternehmen wie BASF bleiben wird. Als Berichterstatter zum Thema Wasserhaushalt war ihm dieser Vor-Ort-Termin daher sehr wichtig. Zudem gehört Schwarzheide zu seinem Betreuungskreis als Abgeordneter, seitdem der direkte Wahlkreisabgeordnete Michael Stübgen den Bundestag verlassen hat und Brandenburgs Innenminister wurde.

Neben der Wasserproblematik interessierte sich der Abgeordnete Schulze auch für das neu entstehende Batteriewerk, denn BASF Schwarzheide wird zukünftig Produktionsstandort für Batteriematerialien sein und Kathodenmaterialien produzieren.