Neuigkeiten

04.09.2020, 12:41 Uhr

Schulze spricht mit Zoofachhandel über den Handel mit exotischen Wildtieren

Gestern habe ich mich mit Vertretern des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands (ZZF) getroffen. In einem sehr interessanten Gespräch tauschten wir uns über die Herausforderungen beim Handel und bei der Haltung von exotischen Wildtieren aus.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie war auch die Gefahr von durch Wildtiere übertragbare Krankheiten – sogenannte Zoonosen – ein Thema. Gerade beim illegalen Handel mit Wildtieren ist das Risiko von Zoonosen deutlich erhöht, da hier Herkunft sowie Transport- und Handelsrouten unbekannt sind und Tiere sowie Tiergesundheit somit keinerlei Kontrollen unterliegen. Dies ist, neben dem wichtigen Aspekt des Artenschutzes, ein weiteres Argument den illegalen Handel mit Wildtieren umfassend zu unterbinden.