Neuigkeiten

16.07.2021, 13:17 Uhr

Bundesförderung für das Schloss Branitz

Das Schloss Branitz in Cottbus erhält Geld aus dem Denkmalpflegeprogramm „National wertvolle Kulturdenkmäler“ des Bundes.

Insgesamt kann das Schloss mit einer Förderung von bis zu 171.000 Euro rechnen.

Der Bundestagsabgeordnete Dr. Schulze zeigt sich erfreut, dass damit die gute Arbeit der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz weitere Unterstützung erfährt: "Das Schloss Branitz ist ein kulturelles Aushängeschild unserer Region, dass sein Erhalt nun auch vom Bund gefördert wird, ist eine gute Sache."

Das Denkmalpflegeprogramm wurde vom Bund ins Leben gerufen, um die Erhaltung von Baudenkmälern, Bodendenkmälern sowie historischen Parks und Gärten zu unterstützen, denen insbesondere aufgrund architektonischer, historischer oder wissenschaftlicher Leistungen eine herausragende Bedeutung zukommt. Von 1950 bis 2020 konnten mit diesem Programm bereits über 700 Kulturdenkmäler mit rund 387 Millionen Euro erhalten und restauriert werden.