Pressemitteilungen

31.07.2018

Klaus-Peter Schulze zieht erste Bilanz

Der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze nutzt die parlamentarische Sommerpause, um den ersten Abschnitt der 19. Legislaturperiode Revue passieren zu lassen. „Mit der Einrichtung der Strukturkommission zur Zukunft der Braunkohle und einem Koalitionsantrag zum Wolfsmanagement gab es gleich zwei Themen, die für unsere Region von besonderer Bedeutung waren“, so Schulze. 


23.07.2018

Israel: Werbung für die Lausitz als Urlaubsregion

Kooperation mit Deutscher Zentrale für Tourismus (DZT) trägt Früchte: Die Lausitz wird erstmalig in Israel als Reise-Destination beworben

Der Lausitzer CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze ist höchst erfreut: „Im vergangenen Monat ist der Online Auftritt der Internetplattform "Walla" genau pünktlich zur Hauptreisezeit fertig gestellt und freigeschalten worden. Hier wird auf Hebräisch die Lausitz als Ferienregion beworben. Mit vielen Bildern und einem Video wird unsere schöne Region in Szene gesetzt.“


06.07.2018

Revier-Dialog: CDU-Bundestagsabgeordnete und kommunale Vertreter diskutieren über Strukturwandel in den Braunkohleregionen

Heute fand in Berlin die Konferenz „Aus den Revieren – Für die Reviere“ statt, die sich mit dem Ausstieg aus der Braunkohle und den damit verbundenen Konsequenzen für die betroffenen Regionen auseinandersetzte. 


05.07.2018

Wahlkreis Cottbus - Spree-Neiße heißt die Welt willkommen

Mitglied des Deutschen Bundestages Dr. Klaus-Peter Schulze sucht weltoffene Gastfamilien


05.07.2018

Bund setzt mit Haushalt 2018 kommunalfreundliche Politik fort

„Auch mit dem Haushalt 2018 setzt der Bund seine kommunalfreundliche Politik fort. Insgesamt stehen im Bundeshaushalt 29 Milliarden Euro bereit, von denen die Kommunen direkt oder indirekt profitieren werden“, berichtet der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze.


03.07.2018

CDU im Deutschen Bundestag initiiert Strukturwandel-Konferenz

Der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze und seine Kollegen aus der CDU/CSU-Bundestagsfraktion initiieren die Strukturwandel-Konferenz „Aus den Revieren – Für die Reviere“, die am Freitag erstmalig stattfinden wird.


20.06.2018

Kein Interesse am Konsens

Der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze kritisiert den Aufruf von Greenpeace, dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland sowie der Initiative „Buirer für Buir“ zu einer Anti-Kohle-Demonstration an diesem Sonntag in Berlin. Dies stehe deren Mitgliedschaft in der von der Bundesregierung eingesetzten Strukturkommission fundamental entgegen.


07.06.2018

Lausitzer CDU-Abgeordnete reagieren verhalten auf Einsetzung der Strukturkommission

Der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze sowie die Landtagsabgeordneten Michael Schierack und Raik Nowka haben die Einsetzung der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ mit Skepsis zur Kenntnis genommen. „Die personelle Zusammensetzung der Kommission löst bei uns sowohl aus fachlicher Sicht als auch im Hinblick auf die politische Haltung einiger Akteure ein flaues Gefühl aus“, so die Lausitzer Abgeordneten.


06.06.2018

Bundesweiter „Tag des offenen Hofes“ auch in Spree-Neiße

Im Rahmen des Aktionstages „Tag des offenen Hofes“ besucht Dr. Klaus-Peter Schulze am Samstag, den 09. Juni, das Weingut Marbachs Wolfshügel in Jerischke. Am Sonntag wird er sich auf dem Bauernhof Schulz in Atterwasch informieren.


18.05.2018

Schulze spricht über Strukturwandel in den deutschen Kohleregionen

Gestern war der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze bei der Sitzung des Beirates für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit der Gesellschaft zum Studium strukturpolitischer Fragen e.V. zu Gast. Vertreter aus Bundespolitik, Industrie und Forschung sprachen über die im Koalitionsvertrag vereinbarte Bildung einer Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“.