Dr. Klaus-Peter Schulze MdB
Besuchen Sie uns auf http://www.klaus-peter-schulze.de

DRUCK STARTEN


Pressemitteilungen
17.09.2018
Der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze kritisiert den Vorschlag des Co-Vorsitzenden der Strukturkommission, Ronald Pofalla, bis 2038 aus der Braunkohle auszusteigen. „Wieder einmal werden beim Thema Braunkohleausstieg die Prioritäten falsch gesetzt. Im Zentrum der Diskussion darf nicht ein fixes Ausstiegsdatum stehen. Vielmehr sollte es darum gehen, wie eine preiswerte und stabile Stromversorgung sichergestellt werden kann und wie der notwendige Strukturwandel in den Regionen gelingen kann.“

weiter

07.09.2018
Ganz gleich, ob Sie sich als Unternehmen, Privatperson, Kommune oder Bürgerinitiative gegen Lebensmittelverschwendung einsetzen, der Zu gut für die Tonne! – Bundespreis ist für alle offen.
weiter

03.09.2018
Der Lausitzer CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze hat sich in einem offenen Brief an die vier Vorsitzenden der Kommission Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung gewandt. In dem Schreiben machte er Barbara Praetorius, Matthias Platzeck, Ronald Pofalla und Stanislaw Tillich auf die bisher wenig beachteten Folgen eines schnellen Kohleausstiegs am Beispiel der Lausitz aufmerksam.
weiter

24.08.2018
Ein Jahr in den USA leben, studieren und arbeiten – diese spannende und einzigartige Kombination bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP).
weiter

23.08.2018
Der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze kritisiert den Schlingerkurs der SPD beim Thema Windkraft. „Heute wird von den Sozialdemokraten in Brandenburg die zu geringe Regulierung von Windkraftanlagen kritisiert. Im Jahr 2014 hatten sie sich jedoch gegen eine Nutzung der sogenannten „Opt-out-Regel“ in der Bundesgesetzgebung entschieden. Diese hätte es möglich gemacht, wie etwa in Bayern geschehen, eine umfassendere Abstandsregelung zwischen Windrad und Wohnbauten zu etablieren“, so Schulze.
 
weiter

16.08.2018
Der diesjährige Sommer hat Probleme in der Energieversorgung aufgezeigt, die in diesem Umfang bisher noch nicht bekannt waren. Aufgrund der Hitzewelle hat sich das Kühlwasser von Steinkohle- und Kernkraftwerken so stark erhitzt, dass teilweise Abschaltungen notwendig waren. Auch Solar- und Windenergie kommen an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Der Wirkungsgrad von Solarmodulen nimmt bei Hitze ab und bei langanhaltenden Hochdruckwetterlagen kommt der Wind oft zum Erliegen. Gleichzeitig nimmt der Energieverbrauch aufgrund der umfassenderen Klimatisierung zu. 
weiter

14.08.2018
Bei seinem gestrigen Besuch im Rheinischen Braunkohlerevier verschaffte sich der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze einen umfassenden Einblick in den dortigen Tagebaubetrieb. 
weiter

07.08.2018
(Cottbus) Der Bundestagsabgeordnete Dr. Klaus-Peter Schulze ruft kreative Lausitzer Tourismusbetriebe zur Teilnahme am „Innovationspreis der Deutschen Tourismuswirtschaft - Der Goldene Koffer“ auf.
weiter

06.08.2018
Der Deutsche Bundestag öffnet am Sonntag, den 9. September 2018, seine Türen für den 14. Tag der „Ein- & Ausblicke“. Besuchen Sie den Bundestag und lernen Sie die Arbeitsweise des Parlaments sowie den Arbeitsalltag der Bundestagsabgeordneten und der Bundestagsverwaltung kennen.
weiter

03.08.2018
Der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze begrüßt, dass jetzt auch die brandenburgische Landesregierung die Infrastrukturvorhaben in den Mittelpunkt der Lausitzer Strukturentwicklung stellt. „Ich habe schon in der Vergangenheit darauf hingewiesen, dass im Zuge eines Kohleausstiegs die regionalen Infrastrukturprojekte bundesseitig eine höhere Priorisierung erhalten müssen. Das gilt übrigens sowohl für die Straße und Schiene als auch für die digitale Infrastruktur“, so Schulze.
weiter