Reden

29.06.2018, 10:54 Uhr
 
Rede vom 28. Juni 2018
TOP 10 - Herausforderungen durch die Rückkehr des Wolfes bewältigen
Dr. Klaus-Peter Schulze im Plenum (Foto: Deutscher Bundestag/Achim Melde)
Am 28.06.2018 hielt Dr. Klaus-Peter Schulze eine Rede zur Rückkehr des Wolfes nach Deutschland. Der Wolf ist aufgrund der Fauna-Flora-Habitatrichtlinie streng geschützt. Schulze legte nun dar, dass dieser hohe Schutzstatus im Zuge der aktuellen Entwicklungen und der starken Wachstumszahlen der Wolfspopulation in Deutschland neu bewertet werden muss.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete machte zudem deutlich, dass der Herdenschutz - in Form von Schutzzäunen und Herdenschutzhunden - zwar eine wichtige Maßnahme zum Schutz von Weidetieren darstellt. Gleichzeitig betonte er jedoch auch, dass unsere Landschaft nicht mit einer Großzahl an stromführenden Zäunen zugestellt werden kann. Schließlich werden dadurch Lebensräume in kleine, undurchlässige Parzellen zerteilt.

Schulze sieht den Antrag der Koalitionsfraktionen als ersten, wichtigen Schritt bei diesem Thema, fordert jedoch eine weitere Auseinandersetzung über den richtigen Umgang mit dem Wolf.

Die komplette Rede können Sie sich hier ansehen:

www.bundestag.de/mediathek