Reden

29.06.2018, 18:05 Uhr
 
Rede vom 29. Juni 2018
TOP 23 - Meeresschutzgebiet im Weddellmeer der Antarktis
Am 28. Juni 2018 hat Dr. Klaus-Peter Schulze im Deutschen Bundestag eine Rede zur Einrichtung eines Schutzgebietes im Weddellmeer gehalten. Anlass war ein entsprechender interfraktioneller Antrag der Fraktionen CDU/CSU, SPD, FDP und den Grünen. In seiner Rede verwies Schulze auf die große Bedeutung des Weddellmeers für den Natur- und Artenschutz. Schließlich ist es ein einzigartiges Ökosystem, das bisher von menschlichen Einflüssen weitgehend verschont geblieben ist. Trotz der Eisbedeckung eines Großteils der Wasseroberfläche sowie der besonderen klimatischen Bedingungen bildet das Weddellmeer eine Schatzkammer der Artenvielfalt.
 
Im Oktober 2018 entscheidet die „Kommission zur Erhaltung der lebenden Meeresschätze der Antarktis“ (CCAMLR) auf ihrer Jahrestagung über den von der Europäischen Union eingebrachten Vorschlag, im Weddellmeer das weltgrößte Meeresschutzgebiet eizurichten. Der interfraktionelle Antrag soll der Bundesregierung und auch der EU gewissermaßen Rückenwind bei diesen Verhandlungen geben.

Die komplette Rede im Video finden Sie unter folgendem Link:

www.bundestag.de/mediathek