Neuigkeiten

06.08.2020, 09:23 Uhr

KfW-Corona-Hilfe für Unternehmen im Wahlkreis

Die Corona-Pandemie hält Deutschland weiterhin in Atem. Umso mehr freut sich der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze über die Zusage der KfW zur Unterstützung heimischer Unternehmen.

 

Dr. Klaus-Peter Schulze MdB
Ich begrüße die Zusage von 19.478.900 Euro als Unterstützung im Rahmen der KfW-Corona-Hilfe sehr,“ so Schulze. Es werden davon beispielsweise 16 KfW-Schnellkredite im Wert von rund 3.901.000 Euro vergeben. Konkret: Es profitieren 16 Unternehmen aus dem Wahlkreis mit mehr als 10 Beschäftigten, die seit mindestens 1. Januar 2019 am Markt sind und die 2019 oder in den letzten drei Jahren Gewinne erwirtschaftet haben. „Es werden zudem zahlreiche weitere Unternehmerkredite gewährt,“ freut sich Schulze.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.kfw.de/corona









Im Überblick:
KfW-Corona-Fakten deutschlandweit

  • Rund 70.000 Kreditanträge mit einem Gesamtvolumen von über 50 Mrd. Euro
  • 99 % der Anträge sind bereits entschieden, davon 96% Zusagen
  • 98,5 % der Kreditanträge nicht größer als 3 Mio. Euro
  • In der Spitze rund 2.000 Anträge pro Arbeitstag
  • Digitalisierter Antrags und Zusageprozess ermöglicht schnelle Bearbeitung einer hohen Zahl von Kreditanträgen