Pressemitteilungen

28.07.2021

Schulze: Bahnwerk macht Strukturwandel früher sichtbar

Der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze begrüßt den schnelleren Baustart des neuen Bahnwerks in Cottbus. „Es ist ein sehr wichtiges Zeichen, dass nun bereits 2024 die ersten mehr als 500 Industriearbeitsplätze im Cottbuser Werk entstehen. Zusammen mit den weiteren 700 neuen Arbeitsplätzen bis 2026 wird der Strukturwandel somit früher sichtbar und schafft Optimismus für die Zukunft der Lausitz“, so Schulze.


20.07.2021

Finanzierung der Stiftung für das sorbische Volk bis 2025 gesichert

Das Vierte Abkommen über die gemeinsame Finanzierung der Stiftung für das sorbische Volk zwischen dem Bund, dem Freistaat Sachsen und dem Land Brandenburg wurde heute unterzeichnet. Damit stehen der Stiftung bis 2025 jährlich 23,92 Millionen Euro für wichtige kulturelle Projekte und den Erhalt der sorbischen Sprache und Tradition zur Verfügung.


24.06.2021

Landwirtschaftsministerin Klöckner zu Besuch bei Lausitzer Winzern

Der Weinanbau in der Lausitz hat sich etabliert und entwickelt sich zu einem wichtigen Faktor in der Region. Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner informierte sich auf Einladung von Klaus-Peter Schulze bei einem Gespräch mit Winzern und Landwirten der Region über die Besonderheiten in einer vom Kohlebergbau und Strukturwandel geprägten Region. 


09.06.2021

Förderung aus Berlin für „Platz an der Sonnenuhr“ in Cottbus

Das Projekt „Platz an der Sonnenuhr“ in Cottbus wird im Rahmen des vom Deutschen Bundestag beschlossenen Förderprogramms „Modellprojekte zur Klimaanpassung und Modernisierung in urbanen Räumen“ mit 108.000 Euro gefördert, teilt der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze (CDU) mit.


19.05.2021

Bund fördert Denkmalprojekte in Cottbus und Drebkau

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat heute die Förderung von je einem Denkmalprojekt in Cottbus und Drebkau beschlossen. Insgesamt werden rund 180.000 Euro bereitgestellt. „Mit dieser Förderung leistet der Bund wie schon in den vergangenen Jahren einen wichtigen Beitrag zum Erhalt wertvoller Denkmäler in unserer Region“, so der Lausitzer CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze.


17.05.2021

Förderprogramm „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen“

Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Cottbus/Niederlausitz e.V. profitiert von einer Förderung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit


26.04.2021

Projektförderung „Digitales Leitkrankenhaus Cottbus“ kommt!

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Klaus-Peter Schulze kommt der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Steffen Bilger, am 27.04.2021 nach Cottbus. Hauptanlass des Besuches ist das Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum, dessen Projektantrag „Digitales Leitkrankenhaus Cottbus“ nunmehr durch den Bund gefördert wird.


16.04.2021

Zweite Runde zum Investitionsprogramm Landwirtschaft gestartet

Bis 21. April registrieren, um Maschinenförderung für mehr Klima- und Umweltschutz zu erhalten

Der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze (CDU) begrüßt die zweite Runde zum Investitionsprogramm Landwirtschaft: „Landwirte können sich jetzt für Investitionszuschüsse bewerben, die zweite Antragsrunde ist offiziell eröffnet.“


06.04.2021

Cottbuser Kita „Siebenpunkt“ wird zur Sprach-Kita

Das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ wird auch im Wahlkreis 64 ausgeweitet. Mit der Kita „Siebenpunkt“ in Cottbus Sandow bekommt die Stadt eine weitere Sprach-Kita.


31.03.2021

Bundeswehr leistet großen Beitrag zum Gelingen des Strukturwandels

Das Bundesministerium der Verteidigung und der Freistaat Sachsen haben sich auf eine Absichtserklärung für die Aufstellung eines neuen Truppenverbandes in der Oberlausitz mit einer Sollstärke von bis zu 1.000 Soldaten verständigt. Damit verbunden sind zudem hohe Investitionen in die Infrastruktur des Truppenübungsplatzes Oberlausitz.