Neuigkeiten

19.12.2016, 21:01 Uhr

Cottbuser Stadtgarten erhält eine Süßkirsche

(Cottbus) Das Humanistische Jugendwerk pflanzt mit Dr. Schulze im Cottbuser Stadtgarten

Heute löste der Bundestagabgeordnete Dr. Klaus-Peter Schulze ein Versprechen von An-fang Juli diesen Jahres ein als er im Rahmen seines ersten Besuches sagte: „In einen Stadt-garten gehören Obstbäume.“
Beim abermaligen Besuch des Humanistischen Jugendwerkes Cottbus e. V. auf dem Gelände des Cottbuser Stadtgartens ließ er mit der Dubrauer Baumschule und dem Präsidenten Helmut Selders und dem Geschäftsführer Markus Guhl vom Bund Deutscher Baumschulen Taten folgen.
Gemeinsam pflanzten Sie eine Süßkirsche.

Als Mitglied der Parlamentsgruppe „Kulturgut Alleen“ freut sich Dr. Schulze besonders, dass ab 2018 jährlich 47,5 Mio Euro für die Begrünung der Städte zur Verfügung gestellt wird. Die jetzt am Elisabeth-Wolf-Ufer beheimatete Süßkirsche wurde von der Dubrauer Baumschule in Kooperation mit dem Bund Deutscher Baumschulen e. V. gespendet.