Neuigkeiten

20.03.2018, 15:32 Uhr

Antrittsbesuch des neuen THW-Landesbeauftragten beim Bundestagsabgeordneten Klaus-Peter Schulze

Heute Mittag begrüßte der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze den neuen THW-Landesbeauftragten für Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt, Sebastian Gold, in seinem Berliner Büro. 

Klaus-Peter Schulze im Gespräch mit Sebastian Gold vom THW
Bei dem Treffen ging es vordergründig um die aktuellen Herausforderungen für das THW Brandenburg. Sebastian Gold betonte die Schwierigkeiten bei der Nachwuchsgewinnung und baut daher auf eine erfolgreiche Jugendarbeit. 
 
In diesem Zusammenhang nahm Klaus-Peter Schulze gerne das Angebot eines gemeinsamen Besuches der THW-Ortsverbände Cottbus und Forst an, um sich über die Arbeit vor Ort zu informieren. Sebastian Gold zeigte sich darüber hinaus im Gespräch erfreut über die politischen Weichenstellungen aus den letzten Jahren, die zu einer spürbaren Verbesserung der Arbeitsbedingungen für das THW geführt haben. Zu nennen sind hier das 100 Millionen Euro umfassende Fahrzeugbeschaffungsprogramm sowie das bisher größte THW-Budget von 243 Millionen im Jahr 2017.