Pressemitteilungen

20.02.2018, 13:27 Uhr

Klaus-Peter Schulze im Gespräch mit Oscar-Preisträger Javier Bardem

Heute besuchte der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze eine Veranstaltung zum Thema Antarktisschutz. Auf dieser berichtete der Oscar-Preisträger Javier Bardem von seiner Teilnahme an einer Greenpeace-Expedition in die Antarktis. Meeresforscherin Susanne Lockhart präsentierte zudem die Ergebnisse der wissenschaftlichen Untersuchungen der Forschungsreise.

Klaus-Peter Schulze im Gespräch mit Thilo Maack von Greenpeace und dem Schauspieler Javier Bardem (v.r.n.l.)
CDU-Umweltpolitiker Schulze erläutert: „In der Antarktis befinden sich einige der letzten intakten Meeresökosysteme der Erde, deren Artenvielfalt mit der tropischer Korallenriffe vergleichbar ist. Im Jahr 2016 ist mit der Einrichtung eines Schutzgebietes im antarktischen Rossmeer ein wichtiger Schritt im Kampf für den Erhalt dieser komplexen Meeresökosysteme und gegen Überfischung, Verschmutzung und Vermüllung gelungen. Um den Schutzstatus der Antarktis weiter zu verbessern, muss Deutschland sein großes Engagement beibehalten und in einer Führungsrolle die andere Nationen von der Einrichtung weiterer Schutzgebiete überzeugen.“
 
Der Schutz der Antarktis wird auch im aktuellen Koalitionsvertrag von Union und SPD aufgegriffen. Die Parteien machen darin deutlich, dass sie die Einrichtung von Schutzgebieten in der Arktis und Antarktis unterstützen.