Pressemitteilungen

14.11.2018, 11:17 Uhr

Bund fördert öffentliche Grünflächen

Mit einem Beschluss des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages fördert der Bund in den nächsten vier Jahren Maßnahmen zur Klimaanpassung und Modernisierung in Landschaftsgärten sowie Park- und Grünanlagen. Hierfür werden insgesamt 100 Millionen Euro bereitgestellt. 

Dr. Klaus-Peter Schulze MdB
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze begrüßt diese Entscheidung. Gleichzeitig hebt er hervor, dass mit den Mitteln auch Maßnahmen gegen das fortschreitende Insektensterben gefördert werden. „Gerade für den Erhalt der biologischen Vielfalt können öffentliche Flächen einen wichtigen Beitrag leisten. So wird durch das Anlegen von Blühflächen das notwendige Nahrungsangebot für Insekten geschaffen. Zudem können solche Maßnahmen eine Vorbildfunktion für private Grundstücke haben. Wer etwas zum Erhalt der Insekten beisteuern will, sollte im heimischen Garten die Blühwiese dem englischen Rasen vorziehen“, so Schulze.
 
Für die konkrete Ausgestaltung des Programms ist das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat zuständig.