Pressemitteilungen

16.01.2019, 10:25 Uhr

CDU-Politiker Schulze und Nowka bieten besonderen Bürgerservice an

Mit Blick auf die Diskussion um einen Kohleausstieg bieten der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze und der Landtagsabgeordnete Raik Nowka ab sofort einen besonderen Bürgerservice an. Auf ihren Internetseiten werden fortan die Zahlen der Bundesnetzagentur zur Stromerzeugung und zum Stromverbrauch in Deutschland aufbereitet und veröffentlicht.

Dr. Klaus-Peter Schulze MdB
Die beiden CDU-Politiker erklären: „Damit wollen wir einen Beitrag zur Versachlichung der gesamten Diskussion um einen Kohleausstieg leisten. Die Debatte wurde gerade auch durch die Vorkommnisse im Hambacher Forst sehr aufgeladen. Wichtige Aspekte sind dadurch leider in den Hintergrund geraten. Dazu zählt unter anderem die Energiesicherheit Deutschlands. Schließlich stellt sich die Frage, wie eine stabile und sichere Stromversorgung ohne Atom- und Kohlestrom gewährleistet werden soll.“
 
Schulze und Nowka weiter: „Die von uns zur Verfügung gestellten Übersichten machen deutlich, dass ein überstürzter Ausstieg aus der Kohle zusammen mit dem schon beschlossenen Atomausstieg bei der Stromerzeugung eine große Lücke hervorrufen würde. Interessierte Bürger können sich anhand der Daten selbst einen Eindruck verschaffen, vor welchen umfassenden energiepolitischen Herausforderungen wir beim Thema Kohleausstieg stehen.“
 
Die Übersichten sind sowohl auf der Internetseite von Schulze (www.klaus-peter-schulze.de) als auch Nowka (www.raiknowka.de) abrufbar.